aktuelles...

. . . . . . . . . .

blogsite
ich habe eine neue blogsite;
deswegen wird diese site nicht weiter aktualisiert...

. . . . . . . . . .

»gegen den uhrzeigersinn«
heisst das neue programm des kinder- und jugendzirkus »zambaioni«, für den ich seit jahren die plakate entwerfe.
das programm wird im herbst wiederholt, der zirkus spielt nur zweimal im jahr ein paar tage und hat in der zwischenzeit sogar ein eigenes zelt. ein tolles projekt, das nur mit viel ehrenamtlicher arbeit am laufen gehalten werden kann und das heute mit viel erfolg im ganzen kreis tübingen (und darüber hinaus) bekannt ist.
näheres über http://www.zambaioni.de/

. . . . . . . . . .

übers jahr
sammeln sich sowohl in meinen skizzenbuch (ich bevorzuge schwarz gebundene bücher din a5 der Marke »seawhite of brighton«) als auch bei diversen digitalen projekten unzählige skizzen an, die mal mehr, mal weniger ausgeführt sind. besonders die digitalen skizzen tendieren dazu, »fertig« auszusehen; hier ist man oftmals opfer der technik, weil einem der pc perfektion vorgaukelt, obwohl oft die idee noch in frage gestellt gehört.
wie auch immer, aus diesen skizzen ist dieses jahr für nächstes jahr ein kalender entstanden, din a4 beidseitig bedruckt. der clou besteht darin, daß der kalender entweder im format a4 verwendet werden kann, oder zwei a4 untereinander das ganze jahr abbilden (so wie oben abgebildet sieht es zusammengeklebt aus). wer dazu noch zwei kalender möchte: einfach einen frankierten (€ 1,45) umschlag a4 mit eigenener adresse an mich schicken, die druckerei war großzügig bei der auflage...
kontakt

. . . . . . . . . .

norman emberson
gehört zur internationalen jazzelite und aus irgendeinem familiären grund hat er einen bezug zu rottenburg, wo er seit jahren jährlich in der aula der hohenbergschule mit musikerfreunden ein jazzkonzert gibt, das ich mehr als empfehlen kann. also, sonntag, 11 uhr am 21. oktober. natürlich mache ich das plakat (das tatsächlich verwendete sieht aus drucktechnischen gründen etwas anders aus), für eine eintrittskarte und weil es spass macht.


der highway number 1
ist eine der traumstraßen amerikas, und wie ich inzwischen aus eigenener erfahrung weiß, zurecht. anläßlich meines und meines freundes michaels (der in kalifornien lebt) runden geburtstages (kann man das so sagen?) haben wir zusammen im july eine fahrradtour gemacht und sind von monterey nach san diego gefahren. es war anstrengend, aufregend und schön, ungefähr in dieser reihenfolge...
hier ein paar bilder...


»50 x 70«
heisst das projekt verschiedener internationaler designverbände, mit die »social communication« von gemeinnützigen institutionen wie amnesty international oder greenpeace unterstützt werden sollten. dazu haben desiger aus aller welt unentgeltlich 1659 plakate im format 50 x 70 cm entworfen. mehr informationen zum projekt gibt es unter 50x70.
meine beiträge findet man unter gallery 5 und unter gallery 1.
die plakate lassen sich auch käuflich erwerben: unter http://good50x70.org/auction/ findet man einen bilderlink, der zur entsprechenden ebay-auktion führt.


gekürte site
die website, die ich für Charles Lewinsky gestaltet habe, wurde gerade vom fachmagazin »anthrazit« zu einer der zweihundert besten in der schweiz gekürt. womit der derzeitigen debatte, ob die schweiz so viele deutsche brauche, ein weiteres argument hinzugefügt wurde...

. . . . . . . . . .


kunst
der mensch lebt nicht vom brot allein, sprich der grafiker nicht vom broterwerb der angewandten kunst. wie auch immer, zukünftig werden unter der adresse www.thomas-di-paolo.deganz freie arbeiten zu sehen sein; der link »kunst« in der rechten navigation geht direkt dahin.

. . . . . . . . . .


klangflirren
adrian oswalt ist ein musiker, der sich um die bedeutung des leierkastens in der musikgeschichte verdient macht. ich habe eine seiner kompositionen in bilder umgesetzt. das ganze siehr so aus: eine mit kleinen löchern gestanzte papierrolle von ca. 8 meter länge wurde analog zur musik digital künstlerisch bearbeitet, so dass jetzt ein bild von 8 meter länge und 11 cm höhe entstanden ist.
wie und was das ganze soll: www.adrianoswalt.com

. . . . . . . . . .

es gibt talent und es gibt begeisterung. bei mir überwiegt das zweitere bei meinem einsatz im saxophon-orchester »saxistas«, aber: es macht eine menge spaß! wer mitspielen möchte: sax-spieler (vor allem bariton und sopran) sind herzlich eingeladen, sich die sache näher anzuschauen.
hier geht es zum kontakt

. . . . . . . . . .

das projekt »wegbeschreibung«, das ich künstlerisch begleitete, wurde am sonntag, 10. juli 2005 feierlich eröffnet, zusammen mit neun weiteren projekten. das ganze fand statt im rahmen des kunstpfads »rottenburg - tübingen 05«. zehn verschiedene projekte sind durch über 100 jugendliche mit hilfe von mentoren und künstlern/innen entstanden.
hier ist die gesamtdokumentation zum download: dokumentation (pdf 1,5 Mb)
weitere informationen zum gesamtprojekt gibt es unter unter http://www.kunstpfad05.de

. . . . . . . . . .


bilder aus san francisco eine faszinierende stadt, und für einen visuell denkenden menschen eine herausforderung. ich wußte bei meinen streifzügen bisweilen nicht, wohin ich zuerst schauen sollte, anbei eine bildauswahl.
zu den bildern

. . . . . . . . . .

»der a-quotient«
heisst das buch meines freundes charles lewinsky, das jetzt bereits in der dritten auflage erscheint. das buch behauptet dinge wie: »der mensch kann auf zwei arten denken: mit dem kopf und mit dem arsch. die leistungsfähigkeit des einen denksystems messen wir als iq (intelligenzquotient), die des anderen als aq (arschloch-quotient)«. ich möchte das buch dringend empfehlen, nicht zuletzt wegen der illustrationen...
bestellungen bei http://www.zweitausendeins.de

. . . . . . . . . .

↑ seitenanfang

. . . . . . . . . .

letztes update: dezember 2007 / copyright 2005 © thomas di paolo
email an di paolo
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!


hier geht es zu meinen arbeiten: illustrationen, grafik-design, etc. die seite ist inzwischen auf css umgestellt, erweitert und aktualisiert.

http://www.dipaolo.de